Women of Zimbabwe Arise

Simbabwe

 

Meinungsfreiheit massiv eingeschränkt!

Seit Februar 2003 werden Frauen, die der Frauenrechtsorganisation Women of Zimbabwe Arise (WOZA) angehören, immer wieder von der Polizei während der Teilnahme an friedlichen Demonstrationen gegen die Verschlechterung der sozialen, ökonomischen und menschenrechtlichen Situation in dem Land verhaftet. Sie waren Einschüchterung, Schikane und Misshandlung durch Polizisten ausgesetzt. Viele der Verhafteten wurden später ohne Anklage freigelassen, einige der Verhafteten wurden aber unter Anwendung repressiver Gesetze wie dem Public Order and Security Act (POSA, Gesetz über öffentliche Ordnung und Sicherheit) oder dem Miscellaneous Offences Act (MOA, Gesetz über unterschiedliche Vergehen) angeklagt. Unter den Verhafteten waren auch Frauen mit Babys und Kindern und Schwangere.

 

Aktiv werden: https://www.amnesty.de/briefe-gegen-das-vergessen/2012/1/mitglieder-von-woza

 

 


 

Women of Zimbabwe Arise

Zimbabwe

 

Severe restrictions on freedom of speech!

Since February 2003, women belonging to the women's rights organisation Women of Zimbabwe Arise (WOZA) have repeatedly been arrested by the Zimbabwe police while taking part in peaceful demonstrations to protest the worsening social, economic and human rights situation in the country. They have been subjected to intimidation, harassment, and ill-treatment by police officers. Many of those arrested have later been released without charge, but some have been charged under repressive legislation such as the Public Order and Security Act (POSA) and the Miscellaneous Offences Act (MOA). Women with babies, children and a heavily pregnant woman have been among those arrested.